Schüleraustausch England

 

Homestay 2019

England Homestay 2019 in Worthing

Die Zeit vergeht schneller als man hinsehen kann und nach einem dreiviertel Jahr war es dann soweit: Am Sonntag, dem 07.07.2019 standen 45 Schüler und Schülerinnen der Stufe 8 und vier Lehrerinnen um 5 Uhr morgens vor dem LMG und warteten leicht müde und aufgeregt darauf, in den Bus einzusteigen. Jeder von uns war sehr begeistert, trotz der Müdigkeit und der Tatsache, dass die komplette Anreise 17 Stunden dauerte. Am Abend um 21 Uhr kamen wir endlich am Meeting Point in Worthing an. Dort trafen wir zum ersten Mal unsere Gastfamilien, bekamen Abendessen und gingen schlafen.

Montag: ,,Am Morgen gingen wir zur Sprachschule, wo wir nach einem kleinen Test in Gruppen aufgeteilt wurden und verschiedene Spiele und Aufgaben gemacht haben. Ganz in der Nähe gab es einen Strand, an dem wir später einen Teil unserer Zeit verbrachten. Danach sind wir durch die Innenstadt Worthings gelaufen, in Läden gegangen und hatten einfach Spaß. Nette Menschen, schönes Wetter und viele Möwen.“ ~ Alisa, 8b

Dienstag: ,,Wieder Sprachschule bei Jon, Lynn, Vanessa und Anna. In unseren Gruppen machten wir Rollenspiele und Wettbewerbe, Plakate und kurze Präsentationen über London. Es war sehr interessant und lustig, denn die Lehrer waren sehr nett und haben auch viel von sich erzählt. Am Nachmittag sind wir mit dem Bus zu den Seven Sisters, den weißen Kreidefelsen östlich von Brighton, gefahren und sind dort für einige Stunden gewandert. Der Ausblick war sehr schön und wir haben uns mit unseren Freunden zusammen amüsiert. Die Landschaft war unglaublich und der Tag insgesamt unvergesslich!“ ~ Melissa, 8c

Mittwoch: London! Ein Tag voll mit vielen eindrucksvollen Bildern und Erlebnissen. Als wir auf dem Borough Market unser Mittagessen an einem der vielen Street Food Stände gekauft haben, konnte man die Mentalität und Lebensweise der Engländer spüren. Es gab viele Straßenkünstler. Mittags haben wir eine Runde mit dem London Eye gedreht und einen weiten Blick über Englands Hauptstadt gehabt. Den Buckingham Palace und den St. James’s Park haben wir uns danach zu Fuß erlaufen. Der Tag war wunderschön und ich will unbedingt nochmal nach London.“ ~ Julia, 8c

Donnerstag: Nach der Sprachschule fuhren wir mit dem Bus zu Arundel Castle. Nach einer langen Rallye durch die Burg aus dem 11. Jahrhundert und den Castle Park wurden wir von unseren Lehrerinnen zur Tea Time eingeladen. Die Scones haben super geschmeckt, der Tee auch - bevor ´aus Versehen´ viel zu viel Pfeffer hineingeraten ist… Der restliche Tag verlief entspannt und in der Gastfamilie durften wir raus auf die Terrasse und konnten den Abend genießen.“ ~Lorenza, 8a

Freitag: Am Freitag ging es wieder nach London. Zu Beginn machten wir eine Bootstour von Greenwich nach Westminster, welche sehr viele Sehenswürdigkeiten entlang der Themse bot und sehr viel Spaß machte. Nach einem gemeinsamen Spaziergang von den Houses of Parliament über Trafalgar Square zum Piccadilly Circus konnten wir noch in Gruppen in der Oxford Street shoppen gehen, was aus meiner Sicht aber relativ langweilig war, da wir eigentlich nur rumgelaufen sind und uns nichts gekauft haben, da alles teurer ist als in Deutschland. Zuletzt fuhren wir mit der Tube wieder aus London raus und unser Busfahrer hat uns wieder nach Worthing gebracht.“ ~Jan, 8c

Samstag: Nun kam der Tag der Abreise. Alle wollten noch länger bleiben aber das war leider nicht möglich. Wir fuhren von Worthing nach Dover und von dort aus mit der Fähre nach Calais. Nach der zweistündigen Fahrt über den Ärmelkanal ging es dann weiter in Richtung Zuhause. Da wir alle zusammen viel Spaß hatten und Musik gehört haben, gingen die 16 Stunden schnell vorbei und so kamen am Abend wieder von unseren Reise zurück.“ ~Patrick, 8c

England war ein tolles Erlebnis, da ich viele Sachen erlebt und gesehen habe, wie z. B. das London Eye, den Buckingham Palace und die Seven Sisters, von denen man einen wunderschönen Ausblick hatte. Ich fand es schön, meine Zeit in England verbringen zu dürfen.“ ~Livia, 8b

Vielen Dank auch an die Gastfamilien in Worthing und an die Lehrerinnen, die uns auf unserem Weg durch England begleitet haben. Es war eine wundervolle Woche, die sicherlich niemand von uns so schnell vergessen wird.“ ~ Julia und Alisa, 8c und 8b

 

Homestay 2016

Homestay der Jahrgangsstufe 8 in Worthing

44 Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen machten sich Anfang Juli 2016 auf, um mit ihren drei Lehrerinnen Frau Kern, Frau Miller und Frau Vierthaler einen Einblick in “the British way of life” zu bekommen...

Tagesberichte Homestay England 2016 (PDF)